Fotoparade Die schönsten Urlaubsfotos

Jahresrückblick mit der Fotoparade “Die schönsten Reisefotos”

Ich darf eine Weltreise machen.
Das war die wohl beste Nachricht des Jahres 2018. Voller Vorfreude plante ich, bastelte diesen Blog, versuchte mit meinem „alten“ Leben irgendwie abzuschließen, um mich auf mein „neues“ vorzubereiten. Dass mein Leben nach wie vor das selbe sein würde, glaubte ich am Anfang nicht. Eine Weltreise verändert dich doch. Macht aus dir einen anderen Menschen. Ja, einen anderen Menschen, keinen neuen. Du wirst immer irgendwo der Mensch bleiben, der du bist, mit deiner Vergangenheit, deinen Stärken und Schwächen. Einige Stärken baust du aus, andere Schwächen bekommst du ausgemerzt. Aber du bist nicht neu, nur anders.

Genug Gedanken über die Veränderung, die eine Weltreise mit sich bringt. Darüber werde ich berichten, wenn es soweit ist. Jetzt wird es Zeit auf das Jahr 2018 zurückzublicken. Und da bietet die Fotoparade von Michael eine tolle Möglichkeit in Bildern und Erinnerungen herumzustöbern, die ich vielleicht gar nicht so in Betracht gezogen hätte für einen Rückblick.

Über die Fotoparade

Die Fotoparade geht nun schon in die achte Runde. Sechs Themen werden vorgegeben, für die du aus deinem Bildarchiv passende Bilder raus sucht. Hast du keine passenden zur Hand, dann überlegst du dir ein eigenes Thema, zu dem du ein Bild hast. Wichtig ist, dass es mindestens sechs Bilder sind.
Zu Gewinnen gibt´s Ruhm, Spaß, Ehre und Sternchen. Und vielleicht auch ein paar neue Leser.

Die Kategorien für das 2. Halbjahr 2018 lauten(wird also ein Halbjahresrückblick):

Abstrakt

Fotoparade Die Schönsten Urlaubsfotos AbstraktZiemlich abstrakt erwies sich die Location des Artlake Festivals am Bergheider See in Brandenburg. Normalerweise fahre ich zu Metalfestivals wie dem Metalfest oder dem M’era Luna. Umso gespannter war ich auf dieses Kunst-, Workshop-, Elektro-, Hippie-Festival. Die Gestaltung hat mich ein wenig an Peter Pans Nimmerland erinnert. Überall Baumhäuser, Hängematten, Schiffskonstruktionen und lustige Quallenlampignons. Ob mir das Festival als Metalfan gefallen hat, kannst du hier lesen.

Aussicht

Edinburgh Arthurs SeatDiese geniale Aussicht liegt quasi mitten in einer europäischen Großstadt. Ja, in einer Stadt! Und zwar in Edinburgh, die dieses Jahr auf jeden Fall zu meinen Highlights gehört. Von London war ich beeindruckt, von Dublin begeistert, aber Edinburgh hat die beiden Städte definitiv getoppt. Der Arthur´s Seat ist auf jeden Fall eine Wanderung wert. Weitere Infos findest du in meinem Beitrag über Edinburgh in der Vorweihnachtszeit.

Krasse Sache

Fotoparade Die schönsten Urlaubsfotos Krasse SacheEine der krassesten Sachen im Urlaub dieses Jahr waren eindeutig die Wasserfälle in Potami auf der Insel Samos. Meine Schwester kam auf die Idee, diese zu besichtigen. Als sie mir sagte, dass die Wasserfälle nur in Schwimmsachen zu erreichen sind, war ich echt neugierig. Das Wasser war im Oktober eisig kalt, da wir in der Nebensaison gereist sind. Zum ersten Wasserfall konnte ich dank meiner Bouldererfahrung an der Felswand entlang klettern. Die ganze Zeit habe ich es geschafft mich davor zu drücken, mit dem kompletten Körper ins kühle Nass zu springen. Bis dann der letzte Wasserfall kam (siehe Bild). Hier musste ich schwimmen, um den Wasserfall mithilfe eines Seils besteigen zu können. Hektischer hätten meine Schwimmzüge kaum ausfallen können. Der Moment, in dem ich es dann geschafft habe, war dafür unbezahlbar.

Landschaft

Fotoparade Die schönsten Urlaubsfotos LandschaftIch kann gar nicht glauben, dass die Reise nach Budapest erst im Juni war. Es kommt mir vor, als wäre sie schon Ewigkeiten her. Wieder etwas zum Thema europäische Großstädte und ihre tollen Landschaften. Denn der János Hill bietet neben einem Sessellift für Faule einen für Abenteurer gemachten Aufstieg durch eine schon fast urwaldartige Landschaft. Die Wanderung hat etwa eine Stunde gedauert, nachdem wir mithilfe des 24-h-Tickets bis zur Endstation Zugliget Libegő gefahren sind. Bei meinem ersten Besuch in Budapest (auch in 2018 – allerdings im ersten Halbjahr), war der Sessellift leider wegen Wartungsarbeiten geschlossen. Ich werde ihn trotzdem mit in meinem Reisebericht von April als besonderes Highlight mit aufnehmen.

Rot

Fotoparade Die schönsten Urlaubsfotos RotDieses Bild ist vermutlich nicht mal von mir, sondern nur mit meiner Kamera geschossen. Auf dem Weg zum Botanischen Garten hat ein Freund seine Kamera vergessen und wir haben uns meine geteilt. Vorteil: Es gibt jetzt Bilder von mir im Lichterspektakel des Botanischen Gartens.
Nachteil: Bei manchen Bildern wissen wir nicht mehr, wer welche gemacht hat.
Ich fand das Bild zum Thema „Rot“ aber so schön passend, dass ich es verwenden darf. Auch wenn es vermutlich nur mit meiner Kamera geschossen wurde.
Warum man im Dezember in einen Botanischen Garten gehen sollte, erfährst du hier.

Tierisch

Fotoparade Die schönsten Urlaubsfotos TierischDas vorletzte Bild ist in Griechenland auf der Insel Samos entstanden. Dort gibt es überall Straßenkatzen- und Hunde. Immer wenn ich von meiner Unterkunft in die Stadt gelaufen bin, lauerten zwei Babykätzchen auf mich und ließen mich erst vorbei, wenn ich sie gestreichelt und mit ihnen gespielt habe. Ja, ich als 1,70 m große Frau hat da wirklich keine Chance gegen!
Die beiden sahen sehr wohl genährt aus und schienen offensichtlich ein zu Hause zu haben. Anderen Katzen geht es aber weniger gut. Meine Schwester hilft neben ihrem Auslandspraktikum ehrenamtlich in einem Katzentierheim. Dort vermitteln sie Straßenkatzen auch nach Deutschland.

Schönstes Foto

Neben meinen Weltreiseplanungen ist also noch jede Menge passiert. Ich habe mir seit Beginn der Planung meiner Weltreise die Vorgabe gesetzt, mich nicht dafür einzuschränken. In manchen Dingen, wie meiner Wohnung oder meinem Auto, habe ich Abstriche gemacht. Aber das Reisen wollte ich mir nicht nehmen lassen, um durch das Ersparte eine andere Reise zu finanzieren. Dazu muss ich sagen, dass ich nach meiner ersten und einzigen Erfahrung mit einer Pauschalreise nur noch selbst organisiert reise (oder Björn-Organisiert). Damit komme ich in der Regel günstiger hin, kann meinen eigenen Standard wählen und meine Prioritäten setzen. Über die verschiedenen Reisetypen wird es nächstes Jahr einen Artikel geben.

Weitere Beiträge der Fotoparade findest du hier:

Viola von Reise-Geheimtipps zeigt dir ihre schönsten Islandfotos.

Thomas von Reisen Fotografie hat noch weitere Schottland-Bilder für dich auf Lager.

Auch Deutschland hat schöne Seiten zu bieten. Diese zeigt dir Sophia von Sophia´s Welt – gemischt mit ein bisschen Österreich.

Andreas von Reisewut hat mich überhaupt erst auf die Fotoparade gebracht. Hier findest du seinen Beitrag.

Nico und Ina haben nicht nur eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn hinter sich, sie reisen auch Mit Kind im Rucksack.

Biggi und Flo von Photo Travellers haben unglaublich beeindruckende Fotos von der Festplatte gesucht.

Nicola von Suitcase and Wanderlust hat Bilder aus einem roten Canyon, der mich stark an mein Wasserfallerlebnis erinnert.


Wandkalender A4, A3 und A5Die Weltreise für deine Wand!

In 2020 entführe ich dich auf die höchsten Berge, das türkiseste Meer und zeige dir die niedlichsten Tiere.

Kaufe jetzt meinen Wandkalender für 2020!
Erhältlich in A3, A4 und A5.

Bestelle hier!


2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.